Ärzte sind fassungslos

Das macht wütend und traurig zugleich: Baby kommt betrunken zur Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Baby wies 2,0 Promille bei seiner Geburt auf.
  • schließen

Es grenzt an ein Wunder, dass es überlebt hat: Eine Mutter aus Polen soll ein Frühchen zur Welt gebracht haben. Dieses hatte bereits einige Promille im Blut.

2,0 Promille - das ist das erschütternde Ergebnis eines Bluttests, der an einem Frühchen vorgenommen wurde. Dieses kam bereits in der 31. Schwangerschaftswoche zur Welt. Zu Recht waren die Ärzte im polnischen Krapkowice bei Opole in großer Sorge um das Kind.

Frühchen weist bereits 2,0 Promille im Blut bei Geburt auf

Schließlich wies bereits die Mutter 1,0 Promille im Blut auf. Sie soll sich vergangene Woche auf der Entbindungsstation des Gesundheitszentrums Krapkowice gemeldet haben, heißt es von Seiten des Klinikchefs Marcin Misiewicz. Das berichtet jetzt das polnische Nachrichtenportal Interia.

Erfahren Sie hier: Darum schädigt bereits wenig Alkohol Ihr Gehirn.

Kurz darauf sollen auch schon die Wehen eingesetzt haben. Nach der Geburt wurde das Baby in das Universitätskrankenhaus in Opole gebracht. Allerdings scheint es wohl Glück im Unglück zu haben: Die Ärzte dort berichten, dass das Frühchen wohlauf ist.

Ob es Langzeitschäden davontragen wird, ist allerdings nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft wurde bereits informiert.

Video: Fitness-Model zeigt, was Alkohol mit dem Körper macht

Lesen Sie auch: "Kater" oder schon Alkoholallergie? Diese Symptome weisen auf eine Histamin-Reaktion hin.

jp

Kaum zu glauben: Diese fünf Gewohnheiten können Ihre Leber zerstören

Zurück zur Übersicht: Gesundheit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare