Bundesliga

Bester Bayer-Start seit Jahren - Volland: "Gutes Polster"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Leverkusens Spieler Demirbay (r), Volland (M) und Bellarabi jubeln über das 1:0 in Düsseldorf. Foto: Roland Weihrauch

Bayer Leverkusen ist mit zwei Saisonsiegen gut aus den Startlöchern gekommen und möchte den Vertrag mit Trainer Bosz bald verlängern. Volland war wieder an zwei Treffern beteiligt.

Düsseldorf (dpa) - Kevin Volland war nach dem besten Saisonstart seit vier Jahren zufrieden. "Mit sechs Punkten aus zwei Spielen haben wir ein gutes Polster. Damit können wir gegen jede Mannschaft bestehen", sagte der Stürmer von Bayer Leverkusen nach dem 3:1-Erfolg bei Fortuna Düsseldorf.

Mit erfrischendem Offensiv-Fußball hat sich Bayer Leverkusen in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga festgesetzt und erstmals seit vier Jahren wieder zwei Siege vom Start weg gefeiert.

"Wenn wir einmal heißlaufen, wird es schwer gegen uns. Das war schon eine klare Steigerung nach dem ersten Spiel", meinte Volland, der wie schon beim 3:2 gegen Paderborn an zwei Treffern beteiligt war. "Wir haben gezeigt, dass wir eine gute Mannschaft und gute Spieler haben", sagte Bayer-Coach Peter Bosz, dessen bis 2020 laufender Vertrag bald verlängert werden soll.

Vor 44.538 Zuschauern in der Düsseldorfer Arena erzielten Lewis Baker (6./Eigentor), Charles Aranguiz (33.) und Karim Bellarabi (39.) die Treffer für die Bayer-Elf, die seit 23 Jahren gegen Fortuna unbesiegt ist. Alfredo Moarales traf zum 1:3 (81.). "Wenn man einmal gegen Leverkusen zurückliegt, wird es schwer gegen eine so ballsichere Mannschaft", befand Fortunas Sportvorstand Lutz Pfannenstiel.

Bosz wählte nach dem 3:2-Erfolg gegen den SC Paderborn eine offensivere Variante und brachte Bellarabi für Julian Baumgartlinger von Beginn an. Dafür rückte Lars Bender zurück in eine Vierer-Abwehrkette. Bellarabi sollte auf der Außenposition für Schwung sorgen. Über die rechte Leverkusener Angriffsseite fiel auch der überraschend schnelle Führungstreffer. Einen Pass von Volland, der von Fortunas Innenverteidiger Andre Hoffmann nicht aufgehalten wurde, lenkte Mittelfeldspieler Baker den Ball zum 0:1 ins eigene Tor.

Die in unveränderter Startelf angetretenen Gastgeber hatten ihre Mühe mit dem Champions-League-Teilnehmer, dem das frühe 1:0 gut in die Karten spielte. Vor allem bei Kontern drohte den Düsseldorfern immer wieder Gefahr, wenn Kai Havertz die Angriffe einleitete.

Bei Temperaturen von mehr als 30 Grad sorgten Aranguiz mit einem sehenswerten Drehschuss nach Flanke von Neuzugang Kerem Demirbay mit dem 2:0 und Bellarabi mit dem 3:0 für eine Vorentscheidung. Der Treffer des Chilenen wurde nach Überprüfung des Videoassistenten wegen möglichen Handspiels gewertet. Bellarabi traf vier Minuten später aus kurzer Distanz nach Vorarbeit von Kevin Volland, der schon in der vergangenen Saison viertbester Scorer der Liga war.

Die Düsseldorfer, die zum Saisonstart beim 3:1-Sieg bei Werder Bremen noch überraschten, hatten dem an diesem Nachmittag wenig entgegenzusetzen. Bellarabi vergab noch aus guter Position kurz nach der Pause und scheiterte später an Keeper Zack Steffen. Die Defensive der Mannschaft von Friedhelm Funkel, der sein 495. Bundesligaspiel als Trainer absolvierte, wirkte allerdings nicht immer sortiert. Morales gelang in der Schlussphase noch der Ehrentreffer. Bei den Gästen feierten Bayers 15-Millionen-Euro-Neuzugang Moussa Diaby und Nadiem Amiri jeweils ihr Bundesliga-Debüt für Bayer.

Kader Fortuna Düsseldorf

Kader Bayer Leverkusen

Zurück zur Übersicht: Mehr Sport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Kommentare