Wagen stürzte in Schlucht

Hollywood-Star Kevin Hart verunglückt - Auto komplett zerquetscht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Schauspieler Kevin Hart verunglückte nun. 

Der bekannte US-Schauspieler Kevin Hart ist Sonntagnacht bei einem schweren Autounfall verletzt worden. Der Wagen wurde komplett zerquetscht.

Los Angeles - Der amerikanische Schauspieler Kevin Hart (40), bekannt aus Filmen wie „Fast & Furious“, „Jumanji“und „Pets“, erlitt bei einem Autounfall in der Nacht von Sonntag auf Montag schwere Verletzungen. Das Unglück geschah kurz vor 1 Uhr morgens (Ortszeit) auf dem Mulholland Highway, wie das US-Magazin TMZ berichtet. 

Das Auto des Schauspielers Auto durchbrach demzufolge einen Zaun und stürzte den Hang hinunter - ein Video des Vorfalls zeigt, wie das Auto komplett eingedrückt wird. Die Feuerwehr musste das Dach absägen, um die Insassen zu befreien.

Kevin Hart: Schwerer Autounfall - Er war nicht der Fahrer

Obwohl es sich bei dem Unfallauto um Kevin Harts Oldtimer handelte, war er ersten Berichten zufolge wohl nicht der Fahrer. Den Wagen soll stattdessen ein Freund des Schauspielers gefahren haben. Der Autobahnpolizei zufolge habe er die Kontrolle über den Wagen verloren, sei aber nicht alkoholisiert gewesen.

Der Fahrer und eine weitere Beifahrerin (Bild zufolge das Model Rebecca Broxterman) seien von Einsatzkräften aus dem Wagen befreit worden. Der Fahrer habe Rückenverletzungen erlitten. Das Model sei ersten Erkenntnissen zufolge wohl unverletzt geblieben.

Der 40-jährige Hart selbst sei nach dem Unfall zunächst zu Fuß nach Hause gelaufen und habe sich dann in ein Krankenhaus begeben.

Schauspieler Kevin Hart verletzt nach Autounfall

Wie es Kevin Hart und dem Fahrer geht und wie schwer ihre Verletzungen sind, ist derzeit nicht bekannt. Das Auto hatte der Schauspieler sich erst kürzlich zu seinem 40. Geburtstag selbst geschenkt. Den Oldtimer hatte der 40-Jährige stolz auf Instagram präsentiert:

Bei einem Streit auf einem Pausenhof in Xanten wird ein 14-jähriger Schüler lebensgefährlich verletzt. Nun ermittelt die Polizei gegen einen Mitschüler.

lr

Zurück zur Übersicht: Leute

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Kommentare