Neues Parlament im Osten

Briefwahl-Unterlagen nicht abgeschickt? So können Sie bei der Brandenburg-Wahl noch wählen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Briefwahl zur Landtagswahl in Brandenburg 2019 kann mehrere Wochen vor dem Wahltag beantragt werden.
  • schließen

Bei der Landtagswahl 2019 in Brandenburg ist Briefwahl möglich - doch manchmal passiert es, dass die Briefwahlunterlagen nicht abgeschickt werden. So können Sie trotzdem wählen.

Update vom 30. August 2019: Die Briefwahl kann man Wochen vor der Wahl beantragen und muss anschließend nur daran denken, die Unterlagen auch zurückzuschicken. Natürlich kann es passieren, dass der Wahlzettel kurz vor dem Wahltag doch noch zu Hause liegt. Trotzdem muss dann kein Wähler darauf verzichten, am 1. September seine Stimmen abzugeben. Den Wahlbrief kann man nämlich auch am Sonntag noch selber zustellen.

In jeder Stadt oder Gemeinde gibt es eine Behörde, die bei der Landtagswahl in Brandenburg für die Briefwahl zuständig ist. In den Briefwahlunterlagen finden Sie die Adresse des Briefkastens, in den Sie ihre ausgefüllten Unterlagen einwerfen können. Falls Sie zu spät dran sind, um den Brief per Post zu verschicken, geht das sogar noch am Wahlsonntag - solange der Brief vor 18 Uhr im Briefkasten landet! Alles andere funktioniert genauso wie beim Versand per Post. Halten Sie sich an die Regeln zum Ausfüllen des Stimmzettels und verwenden Sie die mitgelieferten Umschläge so, wie es die Anleitung vorsieht.

Alle Informationen zum politischen Geschehen bis zum Wahltag finden Sie bei uns im News-Ticker zur Landtagswahl in Brandenburg. Hier finden Sie die Nachrichten vom Wahlsonntag bei der Landtagswahl in Brandenburg.

Was sagen die politisch verantwortlichen nach den Wahlen im Osten? Wir berichten für Sie über die Reaktionen auf die Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg.

Erstmeldung zur Landtagswahl Brandenburg: Briefwahl beantragen - aber bis wann?

Potsdam - Am 1. September 2019 ist Landtagswahl in Brandenburg. Wenn Sie an der Wahl teilnehmen möchten, haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder gehen Sie am Wahlsonntag persönlich im Wahllokal vorbei oder Sie geben Ihre Stimme vorher per Briefwahl ab. 

Die Briefwahl für die Landtagswahl in Brandenburg kommt infrage, wenn Sie am Wahltag keine Zeit haben - dies müssen Sie aber seit 2008 nirgendwo mehr nachweisen. Um eine Briefwahl zu beantragen, haben Sie drei Möglichkeiten, die wir im Folgenden für Sie erklären.

Landtagswahl Brandenburg 2019: Der Antrag auf Briefwahl

Tragen Sie Ihren Antrag formlos auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte ein. Achten Sie dabei darauf, dass die Angaben vollständig ausgefüllt sind und dass Ihre Unterschrift vorhanden ist. Damit der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen rechtzeitig eintreffen, sollte der Wahlscheinantrag bis Montag, 26. August 2019, im Wahlbüro eingegangen sein. Sie erhalten dann per Post den Wahlschein und die Unterlagen für die Briefwahl bei der Landtagswahl 2019 in Brandenburg.

Ebenfalls sehr unkompliziert funktioniert das Verfahren im zweiten Bundesland, das am 1. September einen neuen Landtag wählt. Wir erklären Ihnen auch den Antrag auf Briefwahl in Sachsen.

Antrag auf Briefwahl in Brandenburg ist als Online-Formular verfügbar

Füllen Sie das Online-Formular zur Beantragung von Wahlscheinen aus, das Ihre Stadt oder Gemeinde bereitstellt, und reichen Sie es online ein. Die Online-Antragstellung ist ab Montag, dem 29. Juli, bis Montag, dem 26. August 2019, 06 Uhr, möglich. Sie erhalten den Wahlschein und die Briefwahlunterlagen dann per Post.

Landtagswahl 2019 in Brandenburg: Briefwahl im Wahlbüro

Wahlberechtigte können unter Vorlage ihres Personalausweises oder Reisepasses ab dem 9. August bis zum 30. August 2019, auch vor Ort in der jeweiligen Wahlbehörde ihre Wahlunterlagen erhalten und direkt vor Ort ihr Wahlrecht ausüben. Auch das ist eine Form der Briefwahl für die Landtagswahl in Brandenburg. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten des Wahlbüros.

Telefonisch können Sie den Wahlschein leider nicht beantragen.

Wie muss ich in Brandenburg bei der Briefwahl die Kreuze setzen?

Wer die Briefwahl beantragt hat, bekommt die Wahlunterlagen per Post zugeschickt. Zu den Unterlagen gehören Umschläge in unterschiedlichen Farben.

Wenn Sie Ihre zwei Kreuze auf dem Stimmzettel gemacht haben, müssen Sie den weißen Stimmzettel in den vorgesehenen blauen Wahlumschlag legen und zukleben. Die Stimmabgabe ist nur gültig, wenn in der unteren Hälfte des weißen Wahlscheins die „Versicherung an Eides statt zur Briefwahl" mit der Unterschrift versehen ist. Der ausgefüllte weiße Wahlschein und der blaue Wahlumschlag werden in den hellroten Wahlbriefumschlag gelegt. Den bringen Sie dann zur Post oder geben ihn im Wahlbüro (nicht im Wahllokal!) ab.

Welche Frist gilt für die Briefwahl zur Landtagswahl 2019 in Brandenburg?

Wer die Briefwahlunterlagen persönlich abholt, kann auch gleich vor Ort abstimmen. Die Unterlagen können bis zum Freitag vor der Wahl bis 18 Uhr beantragt werden. Wichtig ist, dass die Unterlagen bis 18 Uhr am Wahltag bei der zuständigen Stelle vorliegen – egal ob per Post oder persönlich überbracht. 

Die bei der Deutschen Post eingelieferten Wahlbriefe werden nur werktags transportiert und an die Wahlbehörde ausgeliefert. Am Wahlsonntag selbst gibt es keine Zustellung von Wahlbriefen. Der Wahlbrief wird von der Deutschen Post als Standardbrief innerhalb Deutschlands kostenlos befördert.

Der Wahlbrief kann auch im jeweiligen Wahlbüro abgegeben werden.

Im Wahllokal selbst können Sie den Wahlbrief nicht abgeben, da er dann nicht bis 18 Uhr der Wahlbehörde vorliegt. Die in diesem Brief abgegebene Stimme wäre dann ungültig und hätte keinen Einfluss darauf, wie bei der Landtagswahl in Brandenburg 2019 das Ergebnis ausfällt.

Wahllokal nicht barrierefrei? Briefwahl nutzen oder anderes Wahllokal beantragen

Für den Fall, dass Menschen mit Behinderung bzw. Menschen mit Mobilitätsbeeinträchtigungen ihre Stimme in einem nicht barrierefreien Wahllokal abgeben müssten, gibt es die Möglichkeit, einen Wahlschein zu beantragen. Mit diesem Schein können Betroffene ein barrierefreies Wahllokal im Wahlgebiet aufsuchen oder per Briefwahl an der Landtagswahl in Brandenburg 2019 teilnehmen.

Die Einteilung der 44 Wahlkreise und deren Kandidaten für die Landtagswahl finden Sie hier, die Spitzenkandidaten der jeweiligen Parteien zur Landtagswahl in Brandenburg stellen wir Ihnen gesondert vor.

Wichtig für die Wahlentscheidung sind natürlich auch die Wahlprogramme der Parteien, die in Brandenburg antreten. Was meinen Sie, wer 2019 in Brandenburg die Nase vorn hat?

Für einen allgemeinen Vergleich der Parteien bietet sich einmal mehr ein bekannter und beliebter Wahlhelfer an. Der Wahl-O-Mat Brandenburg steht vor der Wahl wieder kostenfrei online bereit. Außerdem berichten wir fortlaufend über die Prognosen zur Landtagswahl in Brandenburg 2019. Warum der Osten ganz anders wählt als der Westteil der Republik, das erfahren Sie in dieser Analyse.

sam

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare